News

Neuigkeit­en über Sophia Jaf­fé

Logo_SophiaJaffe

Neuigkeiten

Sophia Jaf­fé ist nach Konz­erten in Arme­nien und Spanien Ende 2017 im neuen Jahr nun on tour mit der Rheinis­chen Phil­har­monie und der “Schot­tis­chen Fan­tasie” von Max Bruch: TERMINE

KONZERTKRITIK
Sophia Jaf­fé hat unter der Leitung von Marek Janowski im Dres­d­ner Kul­tur­palast das 1. Vio­linkonz­ert von Joseph Haydn gespielt.
Dazu schrieben die Dres­d­ner Neueste Nachricht­en am 30. Mai: “…bril­lierte die junge Geiger­in Sophia Jaf­fe, die alle tech­nis­chen Schwierigkeit­en ohne jeden Abstrich und schein­bar  müh­elos meis­terte und mit ihrem eben­so sub­tilen wie frischen Spiel vom ersten Moment an in ihren Bann zog. Sie begeis­terte mit Finesse und Vital­ität, wusste sich in ihrem Bestreben um gestal­ter­ische Flex­i­bil­ität und klan­gliche Schön­heit eins mit dem Philh. Kam­merorch­ester und Marek Janowski…”

CD-Kri­tik
Das “Gramo­phone” Mag­a­z­in hat die Reznicek-CD rezen­siert: “The per­for­mances under Mar­cus Bosch are very decent and affec­tion­ate, and Sophie Jaf­fé is a sweet-toned soloist in the Konz­ert­stück.”
Die Besprechung von Jörg Lengers­dorf bei SWR 2 schreibt “.…Solistin Sophia Jaf­fé (spielt) ein­fall­sre­ich und ansteck­end musikan­tis­ch…”

Sophia Jaf­fé hat das Konz­ert­stück für Vio­line von Emil von Reznicek (1860–1945) mit dem Rund­funk-Sin­fonieorch­ester Berlin unter Mar­cus Bosch für das Label cpo einge­spielt. HIER kön­nen Sie die CD bestel­len bzw. hinein­hören.

 

Konzerte

Januar 27, 2018

7:30 pm — Karl­sruhe
Max Bruch: Schot­tis­che Fan­tasie für Vio­line und Orch­ester Es-Dur op. 46
Rheinis­che Phil­har­monie
Gar­ry Walk­er
Konz­erthaus
Link

Februar 22, 2018

7:00 pm — Kam­mer­musik in Barcelona

Mozart: Klar­inet­ten­quin­tett

Lau­ra Ruiz Fer­reres, Klar­inet­te
Ele­na Graf, Vio­line (Con­certi­no Opera Stuttgart)
Sophia Jaf­fé, Vio­line
Madeleine Przy­byl, Vio­la
Jan Ick­ert, Cel­lo

Februar 28, 2018

8:00 pm — Konz­ert mit dem Horen­stein-Ensem­ble

Werke von Brahms, Debussy, Rav­el

Stadthaus Ulm
Link

© 2016 Sophia Jaffé - IMPRESSUM